Hilfe bei Hyperemesis Gravidarum

(extreme Form der Schwangerschaftsübelkeit)

 

 

Hyperemesis Gravidarum ist im Vergleich zu einer normalen Schwangerschaftsübelkeit eine extreme und deutlich länger anhaltenden

Form der Übelkeit.

Die Betroffenen leiden meisten den ganzen Tag, teilweise bis zum Ende der Schwangerschaft, unter extremer Übelkeit und sehr häufigem Erbrechen.

 

 

  • Sie sind Schwanger und müssen sich ununterbrochen übergeben,
  • Sie können weder Flüssigkeit noch feste Nahrung bei sich behalten,
  • Sie fühlen sich einsam und verzweifelt,
  • Ein normaler Alltag ist nicht mehr möglich,
  • Sie wünschen sich Geduld und Verständnis von Ihrem Partner oder der Familie,
  • Sie haben das Gefühl, dass das eigene Leben an Ihnen vorbei zieht,
  • Sie fühlen sich isoliert von der Außenwelt,
  • Sie wünschen sich psychische Unterstützung in dieser schweren Zeit.

,

Melden Sie sich gerne ich begleite Sie durch die schwere Zeit!

 

Frauen die an Hyperemesis Gravidarum leiden müssen sich 5-50 Mal am Tag übergeben. Es kann weder feste Nahrung noch Flüssigkeit aufgenommen werden, was im schlimmsten Fall zu einer Dehydrierung führen kann. Deshalb ist es wichtig, dass Betroffene stationär behandelt werden oder wenn möglich zu Hause mit Infusionen versorgt werden können.

 

Nicht nur die körperlichen Symptome machen Frauen in dieser schweren Zeit

- im wahrsten Sinne- das Leben schwer. Auch psychisch ist diese Situation nur schwer durchzustehen. Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Trauer, Hilflosigkeit, Unverständnis von Menschen im Umfeld machen zu den körperlichen Beschwerden jeden Tag zu einer großen Herausforderung.  Da ist es wichtig, einen Ansprechpartner zu haben, der einen versteht, der einen nicht belächelt und sagt "Man solle sich zusammen reißen, man sei ja nicht krank sondern nur schwanger" sondern der einen aufbaut, der Verständnis für alle Gefühle und Gedanken hat, die einen in dieser schweren Zeit überwältigen.

 

Ich biete Ihnen psychologische Begleitung an, um diese oftmals traumatisierende Zeit zu bewältigen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig Verständnis ist, deshalb spreche ich auch gerne mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie und erkläre, was Hyperemesis Gravidarum für eine Betroffene bedeuten kann und welche Unterstützungsmöglichkeiten es noch gibt.

 

Eine psychologische Begleitung bei Hyperemesis Gravidarum passe ich individuell auf Ihre Bedürfnisse an. In einem ersten 30 minütigen kostenlosen Erstgespräch, können Sie mich kennenlernen und sich anschließend entscheiden, ob Sie eine psychologische Beratung wünschen. Ich komme dafür zu Ihnen nach Hause oder in die Klinik.

Leider wird psychologische Beratung nicht von den Krankenkassen übernommen und ist deshalb eine Selbstzahlerleistung.

 

Melden Sie sich gerne!

 

Allen Betroffenen möchte ich die Website www.hyperemesis.de ans Herz legen.

 

Ihre Psychologin in Bremen

 Johanna Bauer

 

 

 

 

 

kostenloses Erstgespräch

vereinbaren

Häufige Fragen